Pressemitteilung "Spaten des Jahres 2016"

Pressemitteilung:
 Tunnelbauverein Unterjesingen e.V. "Spaten des Jahres 2016"
 
Für besondere Verdienste um den Verein und dessen Bestreben, die Gesundheit der Bürgerinnen und Bürger in Unterjesingen und Umgebung wesentlich zu verbessern wird der Spaten des Jahres seit dem Jahre 2011 verliehen.
 
Gewürdigt 2013 und 2014 wurde das Engagement von Oberbürgermeister Boris Palmer und von Baubürgermeister Cord Soelhke. Im Jahre 2015 wurde der Spaten des Jahres verliehen an Dr. Susanne Häsler aus Ammerbuch-Entringen, die als Spezialistin beratend bei der Bürgerbefragung, dann bei der Auswertung und wissenschaftlichen Aufbereitung nebst Pressemappe aktiv war und an Thomas Arnold aus Unterjesingen, der beispielsweise die Unterschriftenaktion aktiv mitgestaltet und die erfolgreiche online-Petition gestartet und organisiert hat.
 
Im Jahre 2016 wurde die Südtunneltrasse einer Ortsumfahrung Unterjesingen in den vordringlichen Bedarf des Bundesverkehrswegeplanes aufgenommen. Für eine Fertigstellung bis zum Jahre 2030 sind jetzt eingestellt 86,3 Millionen Euro für 2,6 Kilometer Tunneltrasse im Süden Unterjesingen zwischen Ammertalbahn und Ammer.
 
Das ist der größte Erfolg des Vereins - und der größte Verdienst von Michael Rak. Keiner anderen Initiative, keiner anderen Bürgerbewegung, keiner anderen Gruppe, keinem Verein ist es in den letzten 50 Jahren gelungen, eine Ortsumfahrung, eine neue Straßenführung innerhalb von weniger als fünf Jahren "von Null auf Hundert", also von "nicht vorhanden" direkt in den vordringlichen Bedarf ganz vorne aufzunehmen. Michael Rak hat alles richtig gemacht. Wir danken ihm.
 
Für das Präsidium
 
Ulrike Kammerer, Vizepräsidentin
Volker Theurer, Vizepräsident
Isolde Rock, Schatzmeisterin
Friederike Kämpf-Kick, Schriftführerin
 
Unterjesingen, den 10.11.16